Zum Inhalt springen
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Surplus* – Dorf und Landstadt

Juni 14 @ 18:00

Denkraum und Werkstätte für Utopien im Ländlichen

Im Forschungsprojekt Surplus*  – Dorf und Landstadt geht es um Fragen langfristig geplanten Wachsens von Dörfern. Am Fallbeispiel einer künstlerischwissenschaftlich entwickelten Utopie, die in Stetteldorf am Wagram (Niederösterreich) auf konkretem Areal dem bestehenden Ort eine neue „Landstadt“ mit eigenem Zentrum gegenübergestellt, wird erkundet, welche allgemeine Erkenntnisse, Methoden und Lösungsmodelle sich für das Wachsen von Dörfern und Landstädten aus dieser Konstellation ableiten lassen.

Das über vier Jahre angelegte Forschungsprojekt wird von der Landesregierung Niederösterreich gefördert.

Thomas Gronegger, geboren 1965 in München, studierte Kommunikationsdesign in Augsburg, Bildhauerei und Architektur im Rahmen eines „Studium Irregulare“ an der Universität für Angewandte Kunst in Wien. Promotion an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg mit einer baugeschichtlich wichtigen Entdeckung zur Michelangelos Treppe in der Biblioteca Laurenziana. Habilitation mit der künstlerisch-wissenschaftlichen Aufarbeitung seiner zeichnerisch-morphologischen Studien zu bedeutenden historischen Bauwerken Roms an der Akademie der Bildenden Künste Wien. Gründungsmitglied der New Design University Sankt Pölten. Leitung der Zeichen und Formwerkstatt sowie Wahrnehmungsmethoden.

Details

Datum:
Juni 14
Zeit:
18:00

Veranstaltungsort

Pop-Up Campus
Theaterstraße 92
Aachen, Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

Thomas Gronegger